image



Segnung der Erstklässler am Schulanfang

Die Buben und Mädchen der beiden ersten Klassen unserer Volksschule kamen mit Frau Direktor, den Lehrerinnen und der Religionslehrerin in die Kirche, um den Segen für ihr erstes Schuljahr zu erbitten.
DSC03054

Herr Pfarrer zeigt den Kindern einen großen Regenbogenschirm. Dieser Schirm schützt und beschirmt, wenn es regnet, windig ist, schneit oder auch wenn die Sonne ganz heißt scheint.
Es gibt auch Menschen, die wie ein Schirm für uns sind: die Eltern, die größeren Geschwister, Großeltern, Verwandte…..ab jetzt in der Schule die Lehrerinnen.
Sie beschützen uns vor Gefahren, trösten uns, wenn wir weinen oder krank sind.

Es gibt noch einen Beschützer, einen unsichtbaren – : Gott.
Er beschützt und beschirmt uns wie unter einem großen Schirm oder einem riesigen Dach.
Die Religionslehrerin las dann die Geschichte aus der Bibel vor, wie die Mütter ihre Kinder zu Jesus gebracht haben. Jesus hat die Kinder in seine Arme genommen, hat ihnen die Hände aufgelegt und sie gesegnet.
Und das hat dann unser Herr Pfarrer auch getan. Er hat jedem Kind die Hände aufgelegt, sie gesegnet und zu ihnen gesagt: „Es schütze dich und segne dich Gott, der Vater, der Sohn uns der Heilige Geist“.

Mit dem Lied: „Halt zu mir, guter Gott!“ – „Geh mit mir, guter Gott!“ beschlossen wir unsere kleine Feier.

DSC03057

DSC03059

DSC03061

DSC03066

DSC03067

DSC03070

DSC03073

DSC03076