image



Palmbuschenbinden – eine alte kirchliche Tradition

Am Palmsonntag gedenkt die Kirche des Einzugs Jesu in Jerusalem. Zum Zeichen seines Königtums jubelte das Volk ihm zu und streute dem nach Jerusalem Kommenden Palmzweige.
Die Palmbuschen werden am Palmsonntag bei uns am Marktplatz geweiht und dann in einer Prozession in die Kirche getragen.
Daheim werden sie dann zum Kreuz in den Herrgottswinkel und auch auf die Felder gestellt. Es wird dabei um Schutz und Hilfe für Haus und Felder gebetet.

DSC03938

Damit möglichst viele Leute unserer Pfarre am Palmsonntag an der Palm-prozession mit Palmbuschen teilnehmen können, haben fleißige Frauen wieder Palmbuschen gebunden. Am Sonntag vor dem Palmsonntag werden sie verkauft; der Reinerlös gehört für die Renovierung der Pesenbachkirche.

DSC03937

DSC03936

DSC03934