image



„Maria, Mutter aller Menschen“

MAIANDACHT IN DER FACHSCHULE BERGHEIM
017

Mag. Karin Richtsfeld, geb. Peherstorfer aus Hofham, die Religionslehrerin in der Fachschule gestaltete mit den Mädchen und Pfarrer Josef Pesendorfer die Maiandacht nach dem Bibelwort: Jesus sprach vom Kreuz herab zu seiner Mutter „Siehe da deinen Sohn!“ und zum Jünger, den er lieb hatte „Siehe da deine Mutter!“
015

Maria blieb nichts erspart, auch nicht mit ansehen zu müssen, dass ihr eigener Sohn, der den Menschen nur Gutes tat, wie ein Verbrecher hingerichtet wurde. Mit nur wenigen stand Maria unter dem Kreuz. Sicherlich war das eine Stunde, in der ihr Glaube am meisten gefordert war. Die Frage nach dem „Warum“ blieb auch ihr unbeantwortet. Maria war einfach da und hielt den Schmerz aus. So vieles hat sie in ihrem Leben in ihrem Herzen bewegt und aufbewahrt – erst nach der Auferstehung fügten sich alle Ereignisse ihres Lebens zu einem Mosaik zusammen, zu einem sinnvollen Ganzen.

Auch in unserem Leben gibt es Steine, die sich noch nicht zu einem sinnvollen Mosaik zusammenfügen lassen.

016

018

019

022