image



Erste Vorbereitungen auf die Karwoche

DSC05123

Fleißige Frauen haben 14 Tage vor der Karwoche im Pfarrhof Palmbuschen gebunden, die dann am 5. Fastensonntag verkauft wurden. Der Ertrag € 525,70
wurde auf das Kirchenrenovierungskonto „Pesenbach“ eingezahlt.
Die Palmbuschen werden am Palmsonntag zur Palmweihe mitgebracht.
Die Palmbuschen werden je nach Landschaft unterschiedlich aus verschiedenen Dingen gebunden – z.B. aus „Palm“-Kätzchen, Buchsbaum, Wacholder, Immergrün, Zedern, Stechpalmen u. ä. m.
Die Größe, Zusammensetzung und Schmuck der Palmbuschen sind nach Gegend und Überlieferung verschieden ausgeführt.
Die geweihten Palmbuschen sollen in der Wohnung an einen geeigneten Platz gehängt oder gesteckt werden – z.B. zum Kreuz, in den Herrgottswinkel.
Und draußen auf Felder und Gärten, um Gottes Segen für die Früchte der Erde zu erbitten.
DSC05126

DSC05138

DSC05145

DSC05150

DSC05151

DSC05159

DSC05160

DSC05167
DSC05153

DSC05168