image



Sonn- und Feiertagsgottesdienste bei Schönwetter im Freien


Am Fest „Christi Himmelfahrt“ wurde von Pfarrleiter Thomas Hofstadler heuer erstmals ein Gottesdienst im Freien gefeiert. In nächster Zeit sollen – sofern das Wetter es zulässt – die Sonn- und Feiertagsgottesdienste nun regelmäßig am Platz vor der Kirche stattfinden. Das hätte zum Vorteil, dass mehr Personen Platz finden würden als derzeit in der Kirche erlaubt sind und auch der Mund-Nasenschutz nicht unbedingt verpflichtend ist, wenn dabei der Sicherheitsabstand von rund 2 Metern eingehalten wird. Achtung: Zur Sicherheit der Gottesdienstbesucher und für eine entsprechende Lärmpegelsenkung wird zwischen 8:30 und 10 Uhr in Höhe der Liegenschaft Markplatz 2-14 die Straße abgesperrt. Diese Sonn- und Feiertagsregelung gilt wie erwähnt nur bei Schönwetter und vorläufig einmal bis Ende Juni.