image



Dank an Helmut Grünberger für 15 Jahre Pfarrblatt-Erstellung

Pfarrleiter Thomas Hofstadler bedankte sich im Rahmen der Messe am 29.9. zu Ehren unseres Pfarrpatrons, des hl. Michael, welche musikalisch von unserem Pfarrgemeinderat mitgestaltet wurde, bei Helmut Grünberger mit folgenden Worten:

 

„Erntedankfest ist zwar erst nächsten Sonntag, aber Gründe zum Danken gibt es ja das ganze Jahr über. Und so möchte sich die Pfarre heute bei unserer PGR-Messe einmal besonders bei einer Person ganz speziell bedanken, die für uns im Bereich „Öffentlichkeitsarbeit“ viel geleistet hat in den letzten Jahren: und zwar beim Helmut Grünberger. Der Helmut hat ja, wie viele wissen, schon einmal im „Himmelreich“ gewohnt (das kann man ja auch nicht von jedem behaupten!), aber jetzt wohnt er im Pesenbachtal drüben in Mühllacken.

 

Über viele Jahre hinweg war er es, der die Pfarrnachrichten erstellt hat und unsere Berichte, die wir ihm geschickt haben, ins richtige Layout gebracht und somit sozusagen ins rechte Licht gerückt hat. Auf ihn war dabei immer Verlass und selbst dann – wenn ihm manchmal wieder ein längst erwarteter Bericht nicht bis zum Redaktionsschluss, sondern erst etwas verspätet zugeschickt wurde, hat er stets Ruhe bewahrt. Dann hat er halt einfach eine Nachtschicht eingelegt, und es ist sich doch immer ausgegangen, dass die aktuellen Pfarrnachrichten (auch unter Mithilfe unserer fleißigen AusträgerInnen) zeitgerecht jeden Haushalt erreicht haben.

Und nun tritt Helmut also seine verdiente „Pfarrnachrichten-Pension“ an, die sich allerdings nicht finanziell auswirkt, sondern in der Tatsache, dass mittlerweile die „Hofübergabe“ an eine jüngere Person erfolgt ist, nämlich Gerhard Jetschgo aus Rosenleiten, der seit geraumer Zeit seine Aufgabe übernommen hat. Auch dafür sagen wir seitens der Pfarre herzlich Danke!

 

Lieber Helmut!  Danke für die vielen Stunden, die du geopfert hast für die Erstellung der Pfarrnachrichten, die immer – wie man von den Leuten regelmäßig hören konnte – sehr gelungen sind und ein spezielles DANKE möchten wir vom Pfarramt auch sagen für die gute Zusammenarbeit mit dir! Es war uns eine große Freude und wir sind dir wirklich dankbar, dass du das über einen so langen Zeitraum (nämlich rund 15 Jahre) in Feldkirchen ausgeübt hast. Ein kleines Geschenk der Pfarre möchten wir dir auch an dieser Stelle übergeben! Wir wünschen dir, lieber Helmut, alles Gute für deinen weiteren „Unruhestand“ (so arbeitet Helmut ja bereits wieder an einem neuen Liederheft für unsere Familiengottesdienste, wie er uns unlängst mitgeteilt hat) und sagen nochmals ein herzliches `Gelt’s Gott`“.