image



„Suppe essen – Schnitzel zahlen!“

Unter diesem Motto lud die katholische Frauenbewegung alle FeldkirchnerInnen am 24. Februar ins Pfarrheim zum Suppenessen ein. Viele nützten die Gelegenheit und genossen eine oder mehrere der über zwanzig verschiedenen köstlichen Suppen. Die Spenden kommen der „Aktion Familienfasttag zugute. Dieses solidarischen Teilen mit notleidenden Menschen gibt es schon seit über 50 Jahren. Im Rahmen zahlreicher Projekte konnte schon die Lebenssituation vieler Kinder, Frauen und Männer nachhaltig verbessert werden.
Dank gilt allen Suppenköchinnen und den fleißigen Helferinnen im Pfarrheim.